SVO baut Glasfasernetz in Hambühren-Süd

SVO baut Glasfasernetz in Hambühren-Süd

Die SVO hat den Glasfaserausbau für Teile von Hambühren-Süd zugesagt. Zunächst liegt der Fokus rund um den Eschenweg. Als regionales Energie- und Telekommunikationsunternehmen möchte die SVO ihren Kunden schnelles Internet dank der mordernsten Internettechnik bieten.

In dem Bereich rund um den Eschenweg in Hambühren war das Interesse an Glasfaser-Internet hoch. Somit hat die SVO entschieden, diese Teile von Hambühren-Süd schnellstmöglich an ihr Netz anzuschließen. Hauseigentümer haben bis Baubeginn weiterhin die Möglichkeit, einen Vertrag zu Sonderkonditionen abzuschließen, der den Glasfaserhausanschluss bereits beinhaltet. Bei späteren Vertragsanschlüssen sind die Kosten für den Glasfaserhausanschluss vom Hauseigentümer selbst zu übernehmen.

Extrem hohes Interesse in Hambührener Teilgebiet

 

„Wir freuen uns sehr, dass rund um den Eschenweg in Hambühren ein extrem hohes Interesse an schnellem Internet besteht. Deshalb haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, dieses Gebiet auszubauen. Ich bin mir sicher, dass Hambühren davon profitieren wird. Die Glasfasertechnologie bietet maximal mögliche und verlässliche Bandbreiten. Selbst wenn mehrere Personen innerhalb eines Haushaltes oder in einem Betrieb mit sehr hohen Datenvolumen im Internet unterwegs sind, bleibt die schnelle Übertragungsrate für alle stabil, das bietet keine andere Technik “, sagt SVO-Geschäftsführer Holger Schwenke.

Alle Informationen zum Glasfaserausbau in Hambühren finden sich auf der Aktionsseite von Hambühren einzusehen. Dort gibt es auch die Möglichkeit zum Online-Vertragsabschluss. Für weitere Fragen rund um die Projekte Glasfaser stehen die Mitarbeiter der SVO telefonisch unter der Telefonnummer 05141 2196-2716 oder per E-Mail unter internet@svo.de zur Verfügung.